Neteller führt Servicegebühren ein

Neteller informiert seine Benutzer über geänderte Geschäftsbedingungen. Der Zahlungsdienstleister führt damit eine Servicegebühr ein und ändert die Bedingungen für die Kündigung eines Nutzerkontos. 

Neteller Logo

 

Der Zahlungsdienstleister Neteller hat seine Benutzer am 05.01.2019 per E-Mail über eine Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen informiert. Die Änderungen werden ab Mittwoch, 13. März 2019 wirksam.

Folgende zwei Punkte wurden von Neteller geändert, wobei vor allem der erste Punkt für viele Benutzer interessant ist, die ihr Konto nur unregelmäßig benutzen:

Einführung von Servicegebühren 

Der Zahlungsdienstleister führt eine Servicegebühr bzw. eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 5 US-Dollar pro Monat ein. Der Betrag wird vom Konto abgebucht, wenn länger als 12 Monate keine Transaktion durchgeführt wurde.

Benutzer die nur selten ihr Konto benutzen, sollten daher das vorhandene Guthaben vom Konto abheben, so dass keine Gebühren anfallen können oder das Konto komplett schließen, wenn davon kein Gebrauch mehr gemacht wird.

Kündigung des Neteller Kontos

Neteller behält sich vor das Benutzerkonto zu sperren, wenn der Benutzer mit einem anderen Konto von Neteller oder auch Skrill betrügerische Handlungen begeht.

Die gesamten Geschäftsbedingungen können direkt bei Neteller eingesehen werden. Wird der Dienst nach dem 13. März genutzt, deutet Neteller dies als Einverständnis zu den neuen Bedinungen. Eine gesonderte Bestätigung ist nicht notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.